Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung 11.04.2018

Die Berg- und Wanderfreunde Allmersbach und der Gesangverein „Harmonie“ Waldrems-Heiningen zu Besuch in Berlin

Christian Lange: „Ich freue mich immer Vereine aus meinem Wahlkreis in Berlin begrüßen zu dürfen“.

Auf Einladung Ihres SPD-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs Christian Lange besuchten die Berg- und Wanderfreunde Allmersbach im Tal und der Gesangverein „Harmonie“ Waldrems-Heinigen die Bundeshauptstadt Berlin. Der viertätige Aufenthalt beinhaltete unter anderem den Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages. „Es war eine tolle Gelegenheit die neuen als auch alten Minister einmal auf der Regierungsbank sitzen zu sehen“, so das Fazit eines Mitreisenden. Nach der anschließenden Besichtigung der Kuppel des Reichstagsgebäudes, konnten die Teilnehmer mit Christian Lange direkt ins Gespräch kommen. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit ausgiebig, allerlei Fragen loszuwerden -die nationale aber vor allem auch die Politik vor Ort rund um Backnang betreffend. An die darauffolgende Stadtrundfahrt schloss sich eine Führung und Diskussion im Willy-Brandt-Haus an.

Der nächste Tag startete mit einem sehr bewegenden und nachhallenden Besuch in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der ehemaligen Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi. Zeitzeugen und ehemalige Häftlinge schilderten hier eindrücklich ihre persönlichen Erfahrungen in Kontakt mit der Stasi.

Am Mittag informierte ein Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes die Mitreisenden Backnanger in Berlin Lichterfelde über die vielfältigen Arbeitsbereiche der Behörde. Rund um das Denkmal für die ermordeten Juden Europas, das ganz in der Nähe des Brandenburger Tores verortet ist, konnte an diesem Tag abschließend die Stadt auf eigene Faust erkundet werden.

Am Vormittag vor der Heimreise besuchte die Gruppe das Dokumentationszentrum und den Erinnerungsort  „Topographie des Terrors“. An diesem Ort befanden sich während des „Dritten Reichs“ die Zentrale der Geheimen Staatspolizei, der SS und des Reichssicherheitshauptamts.

  Das Foto zeigt Christian Lange mit den Teilnehmern der Informationsfahrt im Reichstagsgebäude

Das Foto zeigt Christian Lange mit den Teilnehmern der Informationsfahrt im Reichstagsgebäude

... zurück zur