Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 12.12.2016

Verzögerungen bei Modernisierung des Backnanger Bahnhofs

Staatssekretär Lange: „Ich bin enttäuscht darüber, dass es keinen IC-Halt in Backnang geben wird!!“

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz und Backnanger SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange hat heute eine Antwort des DB-Konzernbevollmächtigten für Baden-Württemberg, Sven Hantel, auf seine Fragen hinsichtlich des Ausbaus der Murrbahn und des Bahnhofsmodernisierungsprogramms (BMP), die er bei einem Treffen mit dem Vorstand der DB AG in Berlin gestellt hatte. In seinem Antwortschreiben heißt es: „Die Stadt Backnang hat der DB im Dezember 2015 mitgeteilt, dass sie einen neuen Fußgängersteg im Bereich der ehemaligen Güterhalle plant, der den bisherigen Steg in diesem Bereich ersetzen soll. Die im Rahmen des BMP zu errichtenden Aufzüge sollen nunmehr auf Wunsch der Stadt evtl. an diesen neuen Steg gebaut werden. (…).

Diese Änderung führt zu einer Verzögerung des Beginns der Entwurfsplanung für die BMP-Maßnahmen von min. einem Jahr. Eine Realisierung der Maßnahme kann daher erst deutlich nach 2019 erfolgen. Eine Trennung der Aufzugs- und Bahnsteigmaßnahmen wird nicht vorgesehen.“

Christian Lange: „Es ist ärgerlich, dass es durch den Bau des neuen Fußgängerstegs bei der dringend notwendigen Modernisierung des Backnanger Bahnhofs zu Verzögerungen kommt. Trotzdem ist der Bau des neuen Stegs für einen weiteren Ausbau der Barrierefreiheit zwischen den Wohngebieten nördlich und südlich der Bahnanlagen richtig und wichtig, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen.“ 

... zurück zur