Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 04. November 2014

380-kV-Leitung Bünzwangen-Goldshöfe nicht mehr im Netzentwicklungsplan vorgesehen

Lange: „Ich bin froh über diese Entscheidung!“

Die vier Übertragungsnetzbetreiber haben heute den zweiten Entwurf des Netzentwicklungsplans Strom 2014 (NEP) veröffentlicht und der Bundesnetzagentur übergeben. Dieser Plan sieht vor, dass der bisherige Endpunkt Goldshöfe für die 380-kV-Leitung in der neuen Fassung nach Wendlingen verlagert werden soll. Damit sieht die TransnetBW keine weitere Notwendigkeit für den Bau der 380-kV-Leitung Bünzwangen-Goldshöfe. Im nächsten Schritt wird jetzt die Bundesnetzagentur den vorgelegten Netzentwicklungsplan bis zum Februar 2015 prüfen. Bereits im September hatte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, in einem Schreiben an den Parlamentarischen Staatssekretär Christian Lange angekündigt, dass die 380-kV-Leitung durch die Bundesnetzagentur einer energiewirtschaftlichen Prüfung unterzogen werden soll.

„Ich bin froh über diese Entscheidung. Nachdem der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bereits vor einigen Wochen eine energiewirtschaftliche Überprüfung der 380-kV-Leitung Bünzwangen-Goldshöfe angekündigt hatte, ist es die richtige Entscheidung, dass auch die Netzbetreiber jetzt auf schonendere Alternativen setzen. Diese neue Entscheidung ist auch der Erfolg der Bürgerinitiativen entlang der 380-kV- Leitung, die immer wieder auf eine energiewirtschaftliche Prüfung der 380-kV-Leitung Bünzwangen-Goldshöfe hingewiesen haben. Jetzt bleibt es abzuwarten, ob die Bundesnetzagentur bei ihrer Überprüfung den Netzentwicklungsplan so bestätigen wird“, so der Parlamentarische Staatsekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz und SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange.

... zurück zur