Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemeldung vom 12.12.2011

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert das Gmünder Seniorennetzwerk

Lange: „Das ist eine gute Nachricht für Schwäbisch Gmünd"

Der Gmünder SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange hatte sich im September für Bitte der Stadt Schwäbisch Gmünd dafür eingesetzt, daß das Gmünder Projekt „Soziales Wohnen im Alter" durch das Bundesprogramm „Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen" gefördert wird.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teilte durch den Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Dr. Hermann Kues mit, daß das Gmünder Projekt gefördert wird.

In dem Schreiben an Christian Lange heißt es u.a.:

„...für Ihr Schreiben vom 30. September...danke ich Ihnen. Mit der Interessenbekundung der Stadtverwaltung Schwäbisch Gmünd machen Sie auf eine Bewerbung aufmerksam, die zwei wichtige Kriterien für die erfolgreiche Gestaltung des demografischen Wandels erfüllt: Die Stadt Schwäbisch Gmünd gibt dieser Aufgabe strategische Bedeutung und nimmt das gesamte Spektrum der Altenhilfe in den Blick: von der Wohnberatung über Fahrdienst, Mittagstisch und Begegnungsmöglichkeiten bis hin zur Pflegeplanung.

Uns liegt vor diesem Hintergrund daran, die hohe Qualität der seniorenpolitischen Aktivitäten in Schwäbisch Gmünd zu unterstützen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird daher das Seniorennetzwerk der Stadt mit einem Zuschuss in der Startphase des Projekts fördern. es handelt sich allerdings nicht um eine Förderung aus dem Programm „Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen". In diesem Programm ist die Auswahl aus 500 größtenteils hochwertigen Interessenbekundungen zugunsten anderer Projekte gefallen... Ich freue mich, dass ich Ihnen trotzdem eine positive Förderentscheidung mitteilen kann. Vor allem freue ich mich für die Stadt Schwäbisch Gmünd, der ich bei der Verwirklichung ihrer Projektidee viel Erfolg und weiter gute Unterstützung aus der Region und der Politik wünsche".

„Das ist eine gute Nachricht für unsere Stadt und ich freue mich, daß das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend alles getan hat, um dieses Projekt zu unterstützen!", so Lange.

 

... zurück zur