Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 07.12.2007 - PE der Woche

Klimaschutz bleibt bezahlbar

Der SPD- Bundestagsabgeordnete Christian Lange begrüßt das vom Bundeskabinett beschlossene Klimaschutzpaket. Deutschland bleibe damit Vorreiter beim Thema Umwelt und der Klimaschutz bleibe bezahlbar.

 

 

Der SPD- Bundestagsabgeordnete Christian Lange begrüßt das  vom Bundeskabinett beschlossene Maßnahmen-Paket zum Klimaschutz und sieht Deutschland damit international gut aufgestellt. "Kein anders Land der Welt kann mit einem so ambitionierten und zugleich konkreten Programm zur Weltklimakonferenz nach Bali fahren. Wir bauen die erneuerbaren Energien massiv aus - sowohl beim Strom als auch bei den Kraftstoffen und der Wärmeenergie. Wir fördern die Energieeffizienz und verschärfen die energetischen Standards für Wohngebäude um 30 Prozent. Das kann sich mehr als sehen lassen", so Lange.

Durch die vorgesehenen Maßnahmen soll zum Jahr 2020 der Ausstoß von Kohlendioxid gegenüber  1990 um 40 Prozent reduziert werden. Im selben Zeitraum soll der Anteil der erneuerbaren Energien in der Stromerzeugung  von heute zwölf auf 25 bis 30 Prozent steigen. Der Anteil von Kraft-Wärme-Kopplung an der Stromproduktion soll sich auf 25 Prozent verdoppeln. Für Lange ist es zentral, dass die Einsparungen nur moderate Mehrkosten mit sich bringen. "Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif, doch wir haben es geschafft, dass er für jeden bezahlbar bleibt. Beim Strom etwa  bedeutet das rund 40 Cent pro Person mehr im Monat. Und die Umstellung bei der KFZ- Steuer von Hubraum auf CO2-Ausstoß bleibt kostenneutral. Wer ein sparsames Auto fährt, zahlt in Zukunft weniger".

Auch wer ein Haus bauen möchte, hat nun strengere ökologische Standards einzuhalten. Doch mittelfristig, so Lange, rechne sich der Mehraufwand. "Klimaschutz lohnt sich auch für Häuslebauer. Die anfänglichen Mehrkosten sind durch die Energieeinsparung  nach einigen Jahren wieder drin und dann wird Jahr für Jahr gespart. Zudem fördert der Bund die Sanierung jährlich mit 1,4 Milliarden Euro. Klimaschutz zahlt sich also auch in klingender Münze aus. Wer clever ist, der spart."

... zurück zur