Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 03.05.2021

Zukunftsinvestitionen für Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie

„Aktuell erlebt die Fahrzeugbranche enorme Umbrüche. Das Konjunkturpaket der Bundesregierung will beim Strukturwandel unterstützen“, so der Justizstaatssekretär und SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange.

Die Bundesregierung unterstützt die Transformation z.B. im Kontext von Industrie 4.0, Batterie/Elektromobilität, Wasserstoff, synthetische Kraftstoffe und autonomes Fahren. Durch die Einbrüche im Zuge der Corona-Pandemie fehlen vielen Unternehmen die finanziellen Mittel, um den bereits eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuführen.

Das Bundeswirtschaftsministerium stellt daher 2 Milliarden Euro für die Jahre 2020-2024 zusätzlich für Zukunftsinvestitionen in einen innovativen Fahrzeugbau zur Verfügung. das Förderprogramm „Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie“, das sich an Fahrzeughersteller und Zulieferer richtet, ist als Ziffer 35c Teil des Konjunkturpakets „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“.

Lange erklärt: „Mit diesen Mitteln wollen wir eine nachhaltige, schnelle und technologieoffene Transformation der Fahrzeugbranche in Gang setzen. Hierfür sind Investitionen in neue Konzepte und Verfahren, neue Produkte, Qualifizierung und Produktionsanlagen notwendig. Das Förderkonzept greift alle diese Punkte auf. Große thematische Leuchttürme sollen entstehen, in denen Forschung und Entwicklung bei innovativen Technologien vorangetrieben wird und durch gut organisierten Transfer diese Technologien in der ganzen Fahrzeugbranche ausgerollt werden.“

Nähere Informationen gibt es auf der Seite des Bundeswirtschaftsministeriums unter: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Textsammlungen/Industrie/zukunftsinvestitionen-fahrzeughersteller-zulieferindustrie.html

... zurück zur