Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 15.03.2021

CDU klarer Wahlverlierer!

Der Justizstaatssekretär und SPD-Bundestagsabgeordneter Christian Lange: „Dieser Sonntag war ein gelungener Auftakt für das Bundestagswahljahr“!

Lange freut sich über die Landtagswahlergebnisse in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, aber auch im Wahlkreis Backnang. „

Ich freue mich über das sehr gute Ergebnis meines Landtagskollegen Gernot Gruber, der mit 19 % das zweitbeste SPD-Ergebnis in Nordwürttemberg und das drittbeste in ganz Baden-Württemberg für die SPD geholt hat.

Ein großes Kompliment an ihn, dass er das Wahlergebnis nochmal so deutlich zur letzten Wahl steigern konnte, das bestätigt sein großes Engagement für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort. Erstmals in der Geschichte gehen beide Direktmandate der Landtagswahlkreise nicht an die CDU.

Für den Wahlkreis Schwäbisch Gmünd ist das Ergebnis besonders bitter. Trotz eines intensiven Wahlkampfs, konnte nicht einmal das durchschnittliche Landeswahlergebnis erreicht werden. Natürlich hätte ich mir für die SPD ein besseres Ergebnis in Baden-Württemberg gewünscht“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange.

„Das Baden-Württembergische Wahlergebnis der SPD mit 11,0 % ist zwar das schlechteste in der Geschichte und dadurch enttäuschend, jedoch birgt es dennoch die Chance zur Regierungsbeteiligung“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete. Lange ist schon länger ein Anhänger der Ampel, hierzu hat er bereits vor Jahren sogar eine Veranstaltungen im Wahlkreis gemacht und für diese Koalitionsform geworben.

„Trotz Differenzen sollte man die Sondierungsgespräche nicht um jeden Preis führen, sondern mit klaren inhaltlichen Schwerpunkten: Schluss mit dem Bildungschaos, Einstieg in eine starke Wohnungsbaupolitik und die Unterstützung der Industrie bei der Transformation in die Digitalisierung und Umstellung auf die Elektromobilität.“

Lange: „Das sehr gute Abschneiden der beliebten Landesmutter Malu Dreyer in Rheinland-Pfalz und die Hoffnung auf ein progressives Bündnis in Baden-Württemberg sind ein gelungener Auftakt für das Bundestagswahljahr 2021: Mehrheiten ohne die CDU sind möglich – und wünschenswert. Deutschland braucht eine progressive und moderne Bundesregierung und Olaf Scholz steht für genau diese Alternative.“

... zurück zur