Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 01.01.2020

Neujahrsgruß 2020

Gemeinsam können wir zufrieden und stolz auf das vergangene Jahr zurückschauen und uns über viele glückliche Momente bei uns Zuhause im Rems-Murr und im  Ostalbkreis freuen, auch wenn uns allen noch die Hiobsbotschaft über den geplanten Stellenabbau bei Bosch in den Knochen sitzt. Umso mehr begrüße ich, dass sich Geschäftsleitung und Betriebsrat auf Eckpunkte für ein Zukunftskonzept einigen konnten. Die Forderung des Betriebsrats, eine fortwährende Standortsicherung bis Ende 2030 zu gewährleisten, hat meine volle Unterstützung! Ich erinnere an den Firmengründer Robert Bosch, der sagte: „Lieber Geld verlieren, als Vertrauen.“

Mit der erneuten Übernahme von Regierungsverantwortung nach dem Scheitern der „Jamaika-Verhandlungen“ und der Flucht der FDP von der Verantwortung hat die SPD ein Versprechen abgegeben: Wir wollen ganz konkret das Leben der Menschen in unserem Land verbessern. Nach dem Votum des SPD-Parteitags im Dezember für den Verbleib in der Großen Koalition haben wir dafür starken Rückenwind: Wir werden mit dem neuen Sozialstaatskonzept in der Regierung wichtige Impulse setzen und streiten dafür, dass wir uns mit dem Koalitionspartner gemeinsam neuen Aufgaben stellen, die für Zusammenhalt und Wohlstand in unserem Land wichtig sind. Die vereinbarte Grundrente, mit der wir vielen Rentnerinnen und Rentnern einen auskömmlichen Lebensabend sichern, muss schnell Gesetz werden. Außerdem: Mit einer Kindergrundsicherung wollen wir jedem Kind gleiche Chancen ermöglichen. Dazu gehört auch, dass wir Kinderrechte im Grundgesetz verankern. Mit der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 haben wir die große Chance, ein soziales, geeintes und friedliches Europa voranzubringen und unsere Verantwortung in der Welt wahrzunehmen. Dafür braucht Deutschland eine stabile Regierung! Die Antwort auf die weltpolitischen Herausforderungen von heute und morgen kann nur lauten: Europe united!

Besonders dankbar bin ich für die unermüdliche Arbeit vieler ehrenamtlich engagierter Menschen, die in zahlreichen aktiven Vereinen unser Zusammenleben lebendig gestalten und für Zusammenhalt und Miteinander stehen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien und Freunden ein friedliches und vor allem gesundes Jahr 2020!

 

... zurück zur