Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 08.11.2019

Deutliche Verbesserungen durch das Angehörigen-Entlastungsgesetz

Justizstaatssekretär und SPD-Bundestagsabgeordneter Christian Lange freut sich über die Verbesserungen durch das Angehörigen-Entlastungsgesetz. Künftig wird bei den Pflegekosten auf das Einkommen der Angehörigen erst dann zurückgegriffen, wenn sie mehr als 100.000 Euro im Jahr verdienen – ansonsten werden die Kosten für die Hilfe zur Pflege vom Staat übernommen

Christian Lange: „Mit der Pflege von Eltern oder Kindern ist für die meisten eine große finanzielle Belastung verbunden. Pflegebedürftigkeit der Angehörigen darf nicht zu einer unüberwindbaren finanziellen Belastung werden. Ich bin sehr froh dass wir unser Vorhaben erfolgreich durchsetzen konnten. 

Des Weiteren ermöglicht das Gesetz für Menschen mit Behinderung mehr Teilhabe: Die unabhängige Teilhabeberatung, das sind Beratungsstellen, in denen Menschen mit Behinderung vor allem von Menschen mit Behinderung über Sozialleistungen beraten werden, statten wir nun dauerhaft, ohne Befristung und mit mehr Geld aus.

„Mit dem Angehörigen-Entlastungsgesetz unterstützen wir ganz gezielt und direkt Angehörige und bringen die Inklusion voran“, bekräftigt SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange abschließend.

... zurück zur