Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 17.10.2019

Einheit und Demokratie: Sei kreativ beim Wettbewerb „Umbruchszeiten“

Justizstaatssekretär und Gmünder/Backnanger SPD-Bundestagsabgeordneter Christian Lange wirbt für den Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten“: „Gerade für Jugendliche, die nach der deutschen Wiedervereinigung geboren wurden, ist es wichtig, sich mit einer der entscheidendsten Entwicklungen der jüngeren deutschen Geschichte auseinanderzusetzen. Die Deutsche Einheit war und ist keine Selbstverständlichkeit“.

Das Ziel des Wettbewerbs „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ ist es, die Aufarbeitung der Umbruchs- und Transformationsphase seit 1998/1990 voranzutreiben und Jugendliche für das Thema zu sensibilisieren. Thematisch sollen sich die Beiträge mit Geschichten der Umbruchszeiten seit 1989/1990 beschäftigen. Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren aus ganz Deutschland können in kleinen Gruppen oder Klassen am Wettbewerb teilnehmen. Bis zum 1. März 2020 können sie Beiträge zu Begegnungen oder Geschichten und Erfahrungen aus ihren Familien, dem Wohnort oder Vereinen einreichen. Comics, Filme, Textbeiträge oder auch Theaterstücke – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Lange: „Gerade jetzt braucht Deutschland mehr Austausch und gegenseitiges Verständnis zwischen Ost und West und zwischen den Generationen. Der Wettbewerb regt Jugendliche dazu an, sich mit der jüngsten Vergangenheit und den Transformationsprozessen seit der Wende zu befassen. So lassen sich auch gegenwärtige Diskussionen besser einordnen und in Kontrast setzen“. Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb anlässlich der 30. Jahrestage von Mauerfall und Deutscher Einheit von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte. Es gibt bis zu 30 Preise in Höhe von 500 bis 3.000 Euro zu gewinnen. 

Lange abschließend: „Nicht nur die Auseinandersetzung mit der jüngeren Vergangenheit wird gefördert, sondern auch die aktive Auseinandersetzung mit demokratischen Prozessen. Beides ist essentiell, um die Einheit Deutschlands weiter voranzubringen und auch in Zukunft eine starke Demokratie zu bewahren. Ich freue mich auf zahlreiche spannende, überraschende und vielleicht auch schwierige Beiträge zu den Geschichten des Umbruchs von Jugendlichen aus dem Rems-Murr-Kreis bzw. dem Ostalbkreis“.

... zurück zur