Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 9.9.2019

Musikschule und Friedensschule Schwäbisch Gmünd erhalten Fördermittel für Sanierung der Innenbeleuchtung

Staatssekretär Lange: „Das ist eine tolle Nachricht für Schwäbisch Gmünd!“

Der Justizstaatssekretär und Gmünder SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange erhielt am Montag von seiner Kollegin aus dem Bundesumweltministerium, der Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter MdB, die frohe Botschaft, dass die Musikschule Schwäbisch Gmünd 20.662 Euro für die Sanierung der Innenbeleuchtung sowie die Friedensschule Schwäbisch Gmünd 18.529 Euro ebenfalls für die Sanierung der Innenbeleuchtung im Rahmen der Kommunalrichtlinie aus der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) erhalten haben. Dafür erhielten die Schulen nun nach Abschluss der Förderung ein Zertifikat von Umweltstaatssekretärin Schwarzelühr-Sutter MdB über die Einsparung von Treibhausgasemissionen, die durch die Sanierung der Innenbeleuchtung erzielt werden konnten.

„Ich freue mich sehr, dass sich das Engagement der Musikschule, der Friedensschule und der Stadt Schwäbisch Gmünd für den Klimaschutz ausgezahlt hat!“ Und weiter sagte Lange: „Die Kommunen sind seit Jahren starke Partner beim Klimaschutz, der am besten vor Ort ansetzt. Denn dort entfalten Klimaschutzmaßnahmen unmittelbar ihre Wirkung, wenn z.B. Energiekosten eingespart werden können.“

Die Kommunalrichtlinie ist ein Erfolgsmodell. Seit 2008 wurden bereits mehr als 15.000 Projekte in über 3.500 Kommunen gefördert.
Seit dem 1. Januar 2019 bietet die neue Fassung der Kommunalrichtlinie aus der NKI Kommunen und Akteuren aus dem kommunalen Umfeld zahlreiche neue Fördermöglichkeiten zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen. Dazu zählen u.a. kommunales Energie- und Umweltmanagement, Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs, intelligente Verkehrssteuerung, Maßnahmen zur Abfallentsorgung sowie Maßnahmen an Klär- und Trinkwasserversorgungsanlagen. Auch Energiesparmodelle für Schulen und Kitas werden weiterhin gefördert. Lange abschließend: „Das ist eine tolle Nachricht für Schwäbisch Gmünd. Gerade die Schulen, wie hier die Musikschule und die Friedensschule, haben beim Klimaschutz eine Vorbildfunktion. Wenn dort z.B. die Innenbeleuchtung saniert wird, lernen die Schülerinnen und Schüler von Anfang an, welchen Beitrag auch sie für den Umwelt- und Klimaschutz leisten können und wie wichtig Maßnahmen zur Energieeinsparung sind.“

... zurück zur