Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 07.02.2019

Bundestagsmandat für vier Tage: Nachwuchspolitiker simulieren bei Jugend und Parlament die Gesetzgebung

Der Justizstaatssekretär und SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange lädt Jugendliche von 17 - 20 Jahren zur Anmeldung für die Veranstaltung „Jugend und Parlament 2019“ ein, die vom 1. bis 4. Juni 2019 stattfindet.

„Jugend und Parlament“ ist die Großsimulation des Planspiels „Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“, das regelmäßig vom Besucherdienst des Deutschen Bundestages mit Schulklassen durchgeführt wird. Zu Jugend und Parlament werden 355 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet auf Vorschlag der teilnehmenden Bundestagsabgeordneten eingeladen. „Das Planspiel leistet einen Beitrag, den Weg der Gesetzgebung für Jugendliche und junge Erwachsene nachvollziehbar zu machen. Neben dem großen Spaßfaktor hat diese Veranstaltung einen wunderbaren Lerneffekt“, erklärt der Staatssekretär Lange.

Die Teilnehmer übernehmen die Rollen fiktiver Abgeordneter. Mit neuem Namen, neuer Biographie und neuer politischer Gesinnung ausgestattet, werden sie vier fiktive Gesetzesentwürfe durch das Gesetzgebungsverfahren bringen.

Im Verlauf des Spieles lernen die Jugendlichen die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages kennen und erhalten durch selbstständiges Handeln lebendige Einblicke in dessen Abläufe und Funktionen.

Die Teilnehmer haben außerdem die Möglichkeit, ihren Abgeordneten auf einer Abendveranstaltung zu treffen.

Mehr Informationen gibt es auf der Seite: www.mitmischen.de/erleben/besucheWorkshopCo/JuP/index.jsp.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber können sich bis spätestens 1. März per E-Mail unter christian.lange@bundestag.de bewerben. In der Bewerbung sollten ein Motivationsschreiben sowie alle persönlichen Daten samt der Adresse enthalten sein.

Die Kosten der Anreise, Unterkunft und Verpflegung übernimmt der Deutsche Bundestag.

... zurück zur