Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 30.11.2018

Justizstaatssekretär und Backnanger SPD-Bundestagsabgeordnete Lange freut sich über Förderbescheid für Backnang

Der Bund unterstützt Backnang mit 1.439.107 € für ein zukunftsfähiges Verkehrslenkungssystem.

Das Ziel der Maßnahme ist die Entlastung des zentralen Innenstadtbereichs durch digitales Verkehrsmanagement“, erläutert Christian Lange und freut sich über die millionenschwere Zuwendung aus dem Fördertopf des Bundesverkehrsministeriums.

Der Bund hatte auf dem zweiten Kommunalgipfel am 28. November 2017 mit dem „Sofortprogramm Saubere Luft“ ein Maßnahmenpaket für bessere Luft in Städten aufgelegt. Für das Sofortprogramm stehen ab sofort 1 Milliarde Euro bereit, 500 Millionen Euro davon sind für die Förderung im Bereich Digitalisierung des Verkehrs bereitgestellt worden.

Das Förderprogramm des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen der Richtlinie zur „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ zielt hierbei darauf ab, Vorhaben im Bereich der Digitalisierung des Verkehrssystems umzusetzen, die kurz- bis mittelfristig zur Emissionsreduzierung der Luftschadstoffe beitragen können. Dazu zählen etwa Maßnahmen zur Vernetzung der Verkehrsträger, den bedarfsorientierten Einsatz von automatisierten Fahrzeugen im Stadtverkehr und im Schienenverkehr sowie die umfassende Verfügbarmachung von Umwelt, Mobilitäts- und Verkehrsdaten.

Der Bundesverkehrsminister formuliert in seinem Schreiben an Justizstaatssekretär Lange die Überzeugung, dass Backnang im Rahmen des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017-2020“ einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung von Stickstoffdioxiden leisten wird.

Auch Christian Lange teilt diese Überzeugung. Denn „gerade für Backnang ist es wichtig die Feinstaubbelastung im Innenstadtbereich zu reduzieren. Dazu müssen Staus und schleppender Verkehr vermieden und Fahrspuren offen gehalten sowie fließender Verkehr ermöglicht werden. Dies kann und wird mit einem durchdachten digitalen Verkehrsmanagement erreicht“, ist sich Lange sicher.

 

Das Foto zeigt Baudezernent Stefan Setzer mit Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger und Justizstaatssekretär und Backnanger SPD-Bundestagsabgeordneten Christian Lange bei der Übergabe des Förderbescheides.

... zurück zur