Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 12.10.2018

Christian Lange empfängt Besuch aus dem Wahlkreis in Berlin

Justizstaatsekretär und SPD- Bundestagsabgeordneter Christian Lange: „Ich freue mich, dass ich 50 Bürger aus meinem Wahlkreis in der letzten Woche in Berlin begrüßen konnte.“

Auf Einladung von Christian Lange konnte eine Reisegruppe von 50 Bürgern aus seinem Wahlkreis Backnang-Schwäbisch Gmünd vier Tage lang das politische Berlin erkunden. Gleich am ersten Morgen wurde der Bundestag besucht. Nach einem spannenden Vortrag über die Arbeitsweise des Parlaments konnte das Panorama Berlins von der Kuppel des Reichstagsgebäudes aus bewundert werden. Im Anschluss kamen die Mitreisenden im Paul-Löbe-Haus direkt ins Gespräch mit Christian Lange. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, um viele Fragen zu Anliegen aus dem Wahlkreis und aktuellen Gesetzesvorhaben des Justizministeriums zu stellen. Weitere Themen waren die Haltung der SPD und die Ergebnisse der Verhandlungen der Koalition in Sachen Diesel und die neue Musterfeststellungsklage. Nach der darauffolgenden Stadtrundfahrt erkundeten die Teilnehmer auf eigene Faust den historischen Stadtkern Berlins, das Nikolaiviertel.

Der zweite Tag begann mit einer Führung durch den deutschen Bundesrat und einem Vortrag über dessen Arbeit und die Geschichte des Gebäudes. Danach ging es nach Potsdam, wo die Reisenden dunkle Seiten der deutschen Geschichte hautnah nachvollziehen konnten. Die Gruppe besuchte die Gedenkstätte Lindenstraße, ein ehemaliges Stasi-Gefängnis, das zuvor schon von dem NS-Regime als Haftanstalt genutzt wurde und die Gedenkstätte Leistikowstraße, das zentrale Untersuchungsgefängnis der sowjetischen Spionageabwehr in Deutschland. In diesen Gedenkstätten wurde der Reisegruppe sehr bewegend über das Schicksal der Insassen und das dort begangene Unrecht berichtet. Zum Ausgleich konnten die Teilnehmer am Nachmittag das gute Wetter im Holländischen Viertel in Potsdam genießen. Am Samstagvormittag besuchte die Gruppe vor der Rückreise das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin-Kreuzberg. Staatssekretär Lange: „Die Reise war ein voller Erfolg!“

 

Das Foto zeigt Staatssekretär Christian Lange mit der Reisegruppe im Paul-Löbe-Haus. (Copyright Bundespresse- und Informationsamt)

... zurück zur