Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung vom 09.08.2018

Deutscher Kita-Preis geht in die nächste Runde: Bewerbungen bis 31. August 2018 möglich

Justizstaatssekretär und SPD-Bundestagsabgeordneter Christian Lange freut sich über zahlreiche Bewerbungen von Kitas und Initiativen vor Ort

Lange:Qualität in der frühen Bildung hat viele Gesichter - so unterschiedlich wie die Regionen, die Städte, die Dörfer und die Menschen unseres Landes sind, so verschieden sind auch die Ansätze und Rahmenbedingungen, unter denen gute Kindertagesbetreuung entsteht.“

2019 werden das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) erneut den Deutschen Kita-Preis vergeben. In Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband soll beispielhaftes Engagement von lokalen Bündnissen für gute frühe Bildung gewürdigt werden. Mit dem Deutschen Kita-Preis werden Kitas und Bündnisse ausgezeichnet, die sich kontinuierlich für gute Qualität in der frühen Bildung einsetzen und dabei die Bedürfnisse der Kinder in den Mittelpunkt stellen.

„Meine Besuche in verschiedenen Kitas haben mich sehr beeindruckt. Den Erzieherinnen und Erziehern gebührt für ihre tolle, engagierte Arbeit unser aller Dank und Respekt! Es gibt überaus gelungene Praxis-Beispiele, die zeigen, wie sich Menschen bei uns vor Ort für gute frühe Bildung engagieren! Ich freue mich deshalb über zahlreiche Bewerbungen für den Deutschen-Kita-Preis“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete.

Mitmachen kann jede Kita und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen von Kita-Kindern einsetzt und zeigt, wie Herausforderungen in der frühkindlichen Bildung auf lokaler Ebene gemeistert werden können.

Lange: „Alle Informationen zur Bewerbung finden Sie auf  www.deutscher-kita-preis.de. Die Einreichungsfrist endet am 31. August 2018.“

Fünf Kindertageseinrichtungen und fünf lokale Bündnisse für frühe Bildung werden im Mai 2019 mit dem Preis geehrt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert.

Lange weiter: „In den beiden Kategorien „Kita des Jahres" und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" wartet ein Preisgeld von jeweils 25.000 Euro auf die Erstplatzierten. Zudem werden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet. Ich freue ich über zahlreiche Bewerbungen!“

... zurück zur