Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung 26.06.2018

Justizstaatssekretär Christian Lange besucht die Agentur für Arbeit Waiblingen: „Nur allerbeste Nachrichten vom Arbeitsmarkt“.

Justizstaatssekretär und Backnanger SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange hat bei seinem Besuch der Agentur für Arbeit in Waiblingen mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung Herrn Kurz und  Herrn Schwab, Geschäftsführer des Jobcenters Rems-Murr, über die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt gesprochen und konnte feststellen: Nur allerbeste Nachrichten vom Arbeitsmarkt“.

Dabei berichtete Herr Kurz über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt: „Die besonders gute Auftragslage in der Wirtschaft macht sich im Rems-Murr Kreis bemerkbar. Im Bezirk Backnang ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,2 % zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,3 % und ist damit die niedrigste seit 1992“. Damit liegt sie nur ca. 0,2 Prozent über der Durchschnittsarbeitslosigkeit in Baden-Württemberg. "Zudem sind momentan 3074 Menschen in von Arbeitsagentur und Jobcenter geförderten Weiterbildungen und anderen arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen", ergänzt Herr Schwab.

Besonders profitieren Langzeitarbeitslose von den vollen Auftragsbüchern in der Region. „Dennoch kommt der Erfolg nicht bei allen an. Teilhabechancen bei Langzeitarbeitslosigkeit zu verbessern ist ein wichtiges Vorhaben der SPD. „Wir wollen zielgerichtete und individuell ausgerichtete Unterstützungsangebote anbieten, um Arbeitsuchenden eine neue Perspektive bei der Eingliederung in Arbeit und zur Teilhabe am Arbeitsmarkt zu eröffnen. Hierfür sind intensive Betreuung, individuelle Beratung, wirksame Förderung und die gezielte Suche nach einem passenden Arbeitgeber nötig – ob direkt auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt oder unterstützt durch öffentliche Förderung. Hierzu plant Bundesarbeitsminister Hubertus Heil die Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose, durch Förderung von Beschäftigungsverhältnissen mit dem Ziel der langfristigen Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Gefördert werden sollen Beschäftigungsverhältnisse im allgemeinen Arbeitsmarkt und im sozialen Arbeitsmarkt, gleich ob bei privaten Arbeitgebern, sozialen Einrichtungen oder Kommunen. Um diese Aufgabe anzugehen, stellen wir 4 Milliarden Euro bereit“, so der Backnanger SPD-Bundestagsabgeordneter Lange.

Das Foto zeigt Gunnar Schwab den Geschäftsführer des Jobcenters Rems-Murr, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Waiblingen Jürgen Kurz und Christian Lange

Das Foto zeigt Gunnar Schwab den Geschäftsführer des Jobcenters Rems-Murr, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Waiblingen Jürgen Kurz und Christian Lange

... zurück zur