Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung 01.06.2018

Demokratie leben!

Christian Lange: „Akteure, die sich vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit einsetzen werden durch das Programm „Demokratie leben“ unterstützt“.

 Justizstaatssekretär und SPD-Bundestagsabgeordneter Christian Lange informierte mit einem Brief die Oberbürgermeister und Bürgermeister in seinem Wahlkreis über das Programm „Demokratie leben“ und das aktuelle Interessenbekundungsverfahren.

 Mit dem Förderprogramm „Demokratie leben“ vergibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend jährlich Förderungen an Städte, Gemeinden und Landkreise, um die Akteure, die sich gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit einsetzen, finanziell zu unterstützen.

 Das Bundesprogramm ermöglicht Städten, Gemeinden und Landkreisen, „Partnerschaften für Demokratie“ mit zivilgesellschaftlichen Projektpartnern ins Leben zu rufen. Bis 29. Juni 2018 findet ein weiteres Interessenbekundungsverfahren zur Auswahl von „Partnerschaften für Demokratie“ statt. Kommunen sind aufgerufen, ihr Interesse an der Entwicklung und Umsetzung einer Partnerschaft für Demokratie zu bekunden. Die geförderten Kommunen erhalten bis zu 100.000 Euro pro Jahr.

 Bisher konnten über 260 Kommunen in ganz Deutschland, mithilfe des Programms „Demokratie leben“, neue Beratungsstrukturen und innovative Projekte umsetzen.

„Das Programm „Demokratie leben“ unterstützt Akteure, die sich vor Ort aktiv gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit einsetzen. Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ ist nun entfristet worden und wird damit auch nach 2019 fortgeführt werden. Die Entfristung bringt Planungssicherheit für alle engagierten Akteure und schafft eine stabile Grundlage für die Demokratieförderung“, so der Justizstaatssekretär Christian Lange.

... zurück zur