Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
bei der Bundesministerin der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Pressemitteilung 07.05.2018

EU-Projekttag 2018: Parlamentarischer Staatssekretär und Backnanger SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange besucht das Max-Born-Gymnasium in Backnang

Lange: „Es ist wichtig, mit Jugendlichen über die Bedeutung unserer europäischen Gemeinschaft zu sprechen sowie über Möglichkeiten und Chancen für junge Menschen in Europa zu informieren“

„Die EU nimmt einen immer größeren Stellenwert in unserem alltäglichen Leben ein. Es ist wichtig, mit Jugendlichen über die Bedeutung unserer europäischen Gemeinschaft zu sprechen sowie über Möglichkeiten und Chancen für junge Menschen in Europa zu informieren. Im Mai nutze ich alljährlich die Chance am EU-Projekttag teilzunehmen“, so Christian Lange.

 Der EU-Projekttag ist Bestandteil der Europawoche im Mai jeden Jahres. Seit 2007 besuchen viele Abgeordnete des Deutschen Bundestages, die Bundeskanzlerin, viele Bundesminister und Ministerpräsidenten in ganz Deutschland Schulen, um Jugendlichen den Europagedanken näher zu bringen.

Christian Lange berichtet: „Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern des Max-Born-Gymnasiums, konnte ich über die EU diskutieren, um sie weiter für die europäische Idee zu begeistern. Der Projekttag bietet die Gelegenheit sich mit den Errungenschaften der europäischen Einigung und den aktuellen Herausforderungen in Europa vertieft auseinander zu setzen.“ Die Schülerinnen und Schüler waren bestens vorbereitet und hatten viele Fragen, aber auch Ideen für das zukünftige Europa.

Besonders interessierten sich die Schülerinnen und Schüler für das Thema Brexit. Bei der Abstimmung zum Austritt Großbritanniens aus der EU hatten überwiegend ältere Wähler für den Brexit gestimmt. Der Backnanger SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Lange verdeutlichte daraufhin am Beispiel des Brexit, wie wichtig es ist, dass sich vor allem junge Menschen in und für Europa engagieren.

„Es ist schön zu sehen, wie viel die Schülerinnen und Schüler über die EU bereits wissen und wie viel Hoffnung sie in das Europa der Zukunft setzen.“

Die Schulleiterin des Max-Born-Gymnasiums Sonja Conrad bedankte sich bei Christian Lange mit einem deutsch-polnischen Kochbuch, das von Max-Born-Schülern im Rahmen eines Austauschprojekts erstellt worden war.

 

Das Foto zeigt Christian Lange und die Schulleiterin des Max-Born-Gymnasiums Sonja Conrad

Das Foto zeigt Christian Lange und die Schulleiterin des Max-Born-Gymnasiums Sonja Conrad

... zurück zur