Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Offenlegung der Einkünfte - Okt. 2014 bis Okt. 2015

Einnahmen:

MdB-Gehalt

(monatl. 5.471,28 € ) reduziert, steuerpflichtig

  65.655,36 EURO

Amtsgehalt als Parlamentarischer Staatssekretär

(monatl.11.098,51 €)

133.182,12 EURO

Aufwandspauschale

(monatl. 3.153,00 €) reduziert, steuerfrei

  38.403,48 EURO

Sonst keine Einnahmen.

Ausgaben für Mandatstätigkeit:

Miete (Bürgerbüros)

Backnang
Schwäbisch Gmünd

3.120,80 EURO
2.734,80 EURO

Telefon + GEZ

Backnang und Schwäbisch Gmünd

6.182,89 EURO

Zeitungen

Backnanger Zeitung, Murrhardter Zeitung, Stuttgarter Zeitung, Gmünder Tagespost, Remszeitung

1.862,40 EURO

Fachpresse

--

    40,00 EURO

Bücher

--

  500,32 EURO

Wohnung Berlin

Miete, Nebenkosten, Anschaffungen

6.649,83 EURO

Bürokosten für laufenden Betrieb

Berlin (monatl. 100,00 €)
Backnang (monatl. 150,00 €)
Gmünd (monatl. 150,00 €)

1.200,00 EURO
1.800,00 EURO
1.800,00 EURO

Laufende Anschaffungen

für Backnang und Schwäbisch Gmünd
Internet

--
5.997,60 EURO

PKW-Kosten

einschl. Reparatur, Steuer, Versicherung

2.258,33 EURO

Benzin (Wahlkreis)

--

  797,94 EURO

P+R-Gebühren

--

  200,00 EURO

Veranstaltungen

--

3.268,41 EURO

Kontogebühren

--

  231,15 EURO

Versicherung

--

  110,00 EURO

Darüber hinaus bezahlte Christian Lange Mitgliedbeiträge von insgesamt 5.860,70 € (Parteimitgliedschaft, Eurosolar, DLRG, ASB, AWO,BUND, Europa-Union, Naturfreunde, Verdi, Parl. Gesellschaft, TSG Backnang, usw.), Sonderbeiträge in Höhe von 20.223,00 € (u.a. Parteivorstand 3.520,00 € Fraktion monatl. 216,67 €, Landesgruppe jährl. 300,00 €, Sonderabgabe Landesverband monatl.141,00 €, Wahlkampf-Rücklage monatl.100,00 €, Beiträge zur laufenden Parteiarbeit monatl. 90,00 €, Sonderbeitrag Staatssekretär monatl. 500,00 €) sowie Spenden in Höhe von 740,00 € im Offenlegungszeitraum.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden über den Deutschen Bundestag bezahlt.