Christian Lange MdB

Parlamentarischer Staatssekretär
beim Bundesminister der Justiz
und für Verbraucherschutz

zu Christian Lange im BMJV »

Christian Lange MdB

Parlamentarischer
Staatssekretär
beim Bundesminister
der Justiz und für
Verbraucherschutz

Christian Lange im BMJV »

Offenlegung der Einkünfte - Okt. 2011 bis Okt. 2012

Einnahmen:

Diäten (priv. Gehalt)

(monatl. 7.647,00 EURO) steuerpflichtig

91.764,00 EURO

Bezüge als Parlamentarischer Geschäftsführer

(monatl. 3.450,58 €)  steuerpflichtig

41.407,00 EURO

Aufwandspauschale

(monatl. 4.025,25 €) netto, steuerfrei

48.303,00 EURO

ZDF-Fernsehrat

ab Juli 2012 (monatl. 511,29 €) steuerpflichtig

2.045,00 EURO

Sonst keine Einnahmen.

Ausgaben für Mandatstätigkeit:

Miete (Bürgerbüros)

Backnang

Schwäbisch Gmünd

2.579,19 EURO
2.392,80 EURO

Telefon + GEZ

(Backnang + Schwäbisch Gmünd)

1.554,30 EURO

Zeitungen

Backnanger Zeitung, Murrhardter Zeitung, Stuttgarter Zeitung, Gmünder Tagespost, Remszeitung

2.071,94 EURO

Fachpresse
--

590,92 EURO

Bücher
--

508,73 EURO

Wohnung Berlin
Miete, Nebenkosten, Anschaffungen

6.125,32 EURO

Bürokosten für laufenden Betrieb

Berlin (monatl. 150,00 EURO)
Backnang (monatl. 150,00 EURO)
Schwäbisch Gmünd (monatl. 150,00 EURO)

1.800,00 EURO
1.800,00 EURO
1.800,00 EURO

Laufende Anschaffungen

für Backnang und Schwäbisch Gmünd

 

Internet

2.018,71 EURO

 

3.868,67 EURO

PKW-Kosten

einschl. Reparatur, Steuer, Versicherung

1.208,03 EURO

Benzin

--

1.733,88 EURO

P+R-Gebühren
--

200,00 EURO

Veranstaltungen

--

6064,88 EURO

Kontogebühren

--

152,87 EURO

Versicherung
--

110,00 EURO

Darüber hinaus bezahlte Christian Lange Mitgliedbeiträge von insgesamt 5.603,28 € (Parteimitgliedschaft, Eurosolar, DLRG, ASB, AWO,BUND, Europa-Union, Naturfreunde, Verdi, Parl. Gesellschaft, TSG Backnang, usw.), Sonderbeiträge in Höhe von 8.646,00 € (Fraktion monatl. 130,00 €, Landesgruppe jährl. 300,00 €, Sonderabgabe Landesverband monatl. 385,50 €,  Wahlkampf-Rücklage monatl. 90,00 €, Beiträge zur laufenden Parteiarbeit monatl. 90,00 €) sowie Spenden in Höhe von 400,00 € im Offenlegungszeitraum.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden über den Deutschen Bundestag bezahlt.